Teamseiten

Joga Finito

Ewig Knülle

Eisern Hamb

Global Players

Real Zebranos

Markt3 United

Kickerz deluxe

Glückauf Lintfort

Raffelberg United





Partnerlinks

   Box-Quoten a.d. Kämpfe im Schwergewicht
   Top Sportwetten
   Betathome.de Sportwetten mit Bonus

   Schalke Trikot
   In voller Länge



 Kein Remis beim Finish der Saison

  Montag, 14. November 2016

Kickerz deluxe — Markt3 United 3:5

Die Chance, noch zu einer ausgeglichenen Saisonbilanz zu kommen wurde Altmeister deluxe von den Gästen genommen. 3x Mönks und 2x van Ooyen mit Treffern für Markt3 United waren zu viel für die Gastgeber, für die die Saison damit beendet ist. Für Markt3 United steht noch eine Partie aus.

Global Players — Raffelberg United 1:9

Ausnahmsweise mal wieder eine hohe Niederlage für die Players, die aber immer noch Vizemeister werden können. Der alte und neue Meister aus Duisburg hingegen kommt fast wieder zu einem zweistelligen Sieg, nicht zuletzt wegen vier Toren von Martin Poretschkin, der den Torreigen sowohl eröffnete als auch schloss. Raffelberg damit mit 189 Toren in 16 Spielen mit einem Schnitt von 11,8 Toren pro Partie und somit im Schnitt zweistellig. So lässt sich die Meisterschaft mit diesem Auswärtssieg angemessen feiern.

Glückauf Lintfort — Ewig Knülle 4:3

Fast wäre Knülle im letzten Versuch doch noch der erste Auswärtspunkt in dieser Saison gelungen. Nur mit einem Tor musste man sich den Lintfortern geschlagen geben, die jetzt hoffen dürfen, die Saison als 4. zu beenden. Knülle belegt mit 4 Punkten den letzten Rang, was aber auch schon vor dieser Partie klar war.

Alle Daten zu den Spielen hier.


 Schrot knackt 300er-Marke

  Donnerstag, 10. November 2016

Schon seit geraumer Zeit ist nicht mehr Angelo Tzoutis der Führende der Ewigen Torjägerliste der KLN. Abgelöst wurde er von Marco Schrot, dem nun auch das Kunststück gelang, als erster Spieler in der KLN überhaupt 300 Tore zu erzielen. Inzwischen ist er schon bei 304 Treffern angelangt und scheint doch nimmermüde zu werden und trifft immer weiter.



Die KLN gratuliert dem sechsfachen KLN-Meister Marco Schrot herzlich zu diesem bemerkenswerten Rekordwert.



 deluxe glänzt in der 2. HZ, Markt3 am Grünen Tisch

  Montag, 7. November 2016

Markt3 United — Ewig Knülle 5:0

Ewig Külle musste die Partie wegen Personalmangel absagen. Die Punkte gehen am Grünen Tisch an Markt3 United.

Real Zebranos — Kickerz deluxe 2:8

Die überaus fairen Zebranos verzichteten ihrerseits auf einen Feldspieler, da die Kickerz nur mit 6 Feldspielern angereist waren. Ob es die Hausherren die Punkte gekostet hat, weiß man nicht. Dabei gingen die Real Zebranos zunächst durch Ramadan in Führung. Bis zur 37. Minute dauerte es, ehe die Kickerz mit einem Doppelschlag ihrerseits die Führung übernahmen.

Nach der Pause kamen die Zebranos dann zum Ausgleich, der aber postwendend mit der Führung von deluxe beantwortet wurde. Diese legten noch fünf weitere Treffer nach und kamen so zu jenen Punkten, die sie vor dem letzten Saisonspiel auf Rang 4 führten. 8 Zuschauer bei dieser Partie werden eher enttäuscht gewesen sein.

Alle Daten zum Spiel hier.


 Raffelberg zum 4. Mal in Serie Meister

  Mittwoch, 2. November 2016

Große Entschuldigung fürs späte Veröffentlichen. Der Webmaster war letzte Woche krank und dann verreist.

Die Ergebnisse vom 17. Spieltag:

Real Zebranos — Global Players 1:6

Nur der Ehrentreffer durch Quarta gelingt den Gastgebern. Die Players tun mit 6 Toren alles dafür, ihrerseits noch Meister werden zu können, doch das Ergebnis auf dem anderen Platz macht diese Hoffnung zunichte. Nun kann Global Players die dennoch sehr gute Saison erstmalig als Vizemeister abschließen. Auch für Real Zebranos ist noch eine deutliche Verbesserung in der Tabelle möglich, dann müsste man allerdings einige Dreier einfahren.

Joga Finito — Raffelberg United 4:8

Raffelberg United macht sich selbst beim härtesten Konkurrenten zum Meister, durchaus eine Art Finalspiel. Sicher hatte sich Joga Finito für diese Partie viel vorgenommen. Dem Hattrick von Fastabend und dem Tor von Kuske nach nur 23 Minuten und dem damit verbundenen 0:4-Rückstand lief man aber für die restliche Spielzeit vergeblich hinterher. Genau mit diesem Torabstand endete die Partie in Repelen dann auch, wodurch der neue und alte Meister in der KLN Raffelberg United heißt.
Glückwunsch an die Raffelberger.

Markt3 United — Eisern Hamb 6:6

Nur einmal führten die Gäste mit mehr als 1 Tor, ansonsten wogte die Partie hin und her. Logisches Ende dieses Spielverlaufs ist eine Punkteteilung. Zusammen ein Dutzend Tore verteilen sich je zur Hälfte auf beide Teilnehmer. Am Ende steht ein in der KLN seltenes Remis.

Glückauf Lintfort — Kickerz deluxe 4:2

Noch keine Entscheidung im Rennen um die weiteren Plätze, auch wenn die Lintforter hier den Sieg davon tragen. Noch stehen Partien aus, die die Taelle stark verändern können. Marco Schrot erzielt seinen 299. KLN-Treffer, könnte noch in dieser Saison als erster Spieler überhaupt in der KLN-Historie 300 Tore erzielen.

Alle Daten zu allen Spielen vom 17. Spieltag.


 Noch mehr Nachholspiele

  Montag, 17. Oktober 2016

Die Partie vom 10. Spieltag endete äußerst knapp:

Eisern Hamb — Joga Finito 5:6

In der 70. Minute hatte Wanders noch für den Ausgleich für die Platzherren gesorgt, da hatten beide Teams 5 Tore erzielt. Und Joga Finito hätte nicht mehr Meister werden können. Dann trat Langer auf den Plan und erzielte in einer dramatischen Partie in der 86. Minute den späten Siegtreffer.

Alle Daten zum Spiel.

In einer Partie vom 13. Spieltag ging es auch relativ eng, wenn auch nicht ganz so eng zu:

Markt3 United — Glückauf Lintfort 5:8

Damit ziehen die Lintforter mit den Kickerz deluxe gleich, bei einer Partie mehr. Von dem 0:3 nach 26 Minuten erholten sich die Gastgeber Markt3 nicht mehr, die aber wiederum 2 Partien weniger als Glückauf haben und insgesamt noch locker 3. werden könnten.

Alle Daten zum Spiel.

Und noch ein wichtiger Hinweis, die Information bezüglich der Meisterchancen von letztens war falsch. Wie es tatsächlich um diese steht, erfährt man hier.


 Zwei knappe Dinger, Raffelberg souverän

  Montag, 10. Oktober 2016

Ein Nachholspiel vom 15. Spieltag gab es gestern auch:

Raffelberg United — Markt3 United 15:2

Zu zwei Ehrentreffern reichte es für die Gäste, ansonsten gingen sie wie so viele mit einer zweistelligen Niederlage vom Platz.

Bauer gelang dabei ein lupenreiner Hattrick, als er zwischen der 65. und 71. Minute drei Mal in Folge für den alten und aller Voraussicht nach auch kommenden Meister traf. Raffelberg benötigt dazu jedenfalls nur noch 7 Punkte aus den letzten 4 Spielen, bleibt weiter mit Abstand alleiniger Tabellenführer.

Alle Daten zum Spiel.

Ansonsten wurde der reguläre 16. Spieltag gespielt, wobei Kickerz deluxe die Punkte am Grünen Tisch erhielt.

Kickerz deluxe — Eisern Hamb 5:0

Die Hamber mussten schon zum vierten Mal in dieser Saison absagen, damit gingen die Punkte kampflos an die Kickerz deluxe.

Ewig Knülle — Joga Finito 1:2

Denkbar knapp gewann Joga Finito in Düsseldorf, nur mit einem Tor mehr, insgesamt nur 3 Tore in dieser Partie. 11 Zuschauer werden mehrheitlich enttäuscht gewesen sein, dass Gastgeber Ewig Knülle so knapp verlor. Joga Finito hält damit zumindest rechnerisch die Meisterschaft offen.

Global Players — Glückauf Lintfort 5:4

Ebenfalls nur mit einem Tor Vorsprung gewann der Co-Zweite Global Players gegen den Gast aus Lintfort. Die Players können nach 13 Spielen tatsächlich immer noch Meister werden, wenn auch nicht aus eigener Kraft. Tolle Saison der Players, man darf gespannt sein, wie sie enden wird.

Alle Daten zu den Spielen.


 9. Spieltag nachgeholt

  Montag, 3. Oktober 2016

Markt3 United - Kickerz deluxe 3:5

Der Altmeister kommt zu einem recht knappen Auswärtssieg und hat nun 1 Punkt mehr als Gastgeber Markt3 United, der aber 2 Partien weniger absolviert hat. Zur Zeit Rang 6, aber eben etwas verzerrt.

Ewig Knülle — Glückauf Lintfort 1:6

Lintfort kommt ebenso wie deluxe zu einem Auswärtssieg und ebenso zu 15 Punkten. Man teilt sich den 4. Platz in der Tabelle, während Knülle weiter bei nur 4 Punkten verharrt.

Alle Daten zu den Spielen.


 Finito für Joga?

  Montag, 26. September 2016

Eisern Hamb — Real Zebranos 3:12

Ein Kantersieg wie am Sonntag in Hamb gelang den Zebranos schon länger nicht mehr. Ein echter Befreiungsschlag, wenn auch weniger in der Tabelle als für die Moral im Team. Jetzt ist sogar bis Platz 4 noch alles in dieser Saison für Real möglich.

Selbst der alte Haudegen Dennis Dettenberg - seit 2005 ununterbrochen in der KLN aktiv - traf mal wieder, ansonsten war aber vor allem Quarta mit 5 Toren der Mann des Spiels bei den Zebranos. Die hatten sicher einen Teil der 16 Zuschauer mitgebracht, welche den Weg nach Hamb nicht bereut haben werden.

Joga Finito — Glückauf Lintfort 10:13

War es das mit den Titelträumen der Repelener? Eine unerwartete Heimniederlage gegen Glückauf Lintfort kostet Joga Finito gegenwärtig die Chance, aus eigener Kraft Meister zu werden. Zwar ist man zurück auf Rang 2, hat nun aber bei nur 1 Spiel weniger gleich 9 Punkte Rückstand. Glückauf Lintfort hingegen klettert auf den geteilten 6. Rang.

Alle Daten zu den Spielen.


 Sonntags in Hamb, Hochkamer und Viersen

  Dienstag, 13. September 2016

Eisern Hamb — Raffelberg United 0:11

Wenig zu holen in Heimspielen, das ist doch recht selten geworden für Eisern Hamb. Gegen den weiterhin sehr dominierenden Meister darf man aber auch mal zweistellig verlieren. Bester Schütze beim Meister mit 5 Toren: Gawlik. Der nächste Titel für Raffelberg rückt näher, auch wenn Joga Finito noch deutlich nachlegen kann.

Kickerz deluxe — Real Zebranos 7:6

Denkbar knapper Spielverlauf in Hochkamer. Die deluxer sind alt geworden - die Zebranos kommen fast zu einem Punkt beim Altmeister. Aber eben nur fast und so darf sich deluxe über seinen erst 4. Sieg im 11. Spiel freuen.

Global Players — Joga Finito 3:0

Selten genug, dass mal eine Halbzeit in der KLN 0:0 endet, hier war es der Fall. Da das aber nur für die erste galt und die Gäste Joga Finito noch drei relativ späte Gegentore hinnehmen mussten, bleiben die gesamten 3 Punkte beim Gastgeber.

Bedeutet dieser Ausrutscher von JFO nun eine Vorentscheidung in der Meisterschaft?

Alle Daten zu den 3 Spielen.




In den Nachrichten navigieren
1 2 3 4 5 6 7 ››



812 mal aufgerufen seit dem 24. April 2004


-
RZB-:-
DLX
-
EHB5:5
RBU
-
EWK-:-
M3U
-
GAL15:3
JFO
-
GLP-:-


 Team SP



EHB
-
RZB
JFO
-
GLP
-
M3U
GAL
-
RBU
EWK
-
DLX

Verlegte Spiele


Absagen
EHB2
GLP2
GAL2
JFO1
DLX1


R. Kuske0  
M. Boiar-Verwohlt0  
J. Wesler0  
C. Rausch0  
B. Platz0  


T. Theisen0  
T. Bauer0  
R. Kuske0  
D. Kubara0  
B. Platz0  


T. Bauer0  
R. Kuske0  
M. Boiar-Vorwohlt0  
J. Wesler0  
B. Platz0  


KLN bei Twitter

 RBU damit mit 39 Punkten aus 14 Spielen 1., GPL und JFO gleichauf mit 30 aus 13.

 Ergebnisse vom Wochenende: RBU-M3U 15:2. GPL-GAL 5:4. EWK-JFO 1:2. Und am Grünen Tisch DLX-EHB 5:0.

 Zwei Spiele am Sonntag. EHB - RBU 0:11. Und @realzebranos verlieren denkbar knapp mit 6:7 bei DLX. RBU damit 1. mit 36 Punkten aus 13 Sp.

 Zwei Nachholspiele mit denkbar unterschiedlichstem Ausgang: Ewig Knülle - Raffelberg United 0:24 und Eisern Hamb - Markt3 United 7:7.

 Ergebnisse vom Wochenende: RBU-@realzebranos 5:2. EWK-EHB 1:4. JFO-DLX 8:4.


 Mehr bei Twitter




Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; LinkLiftPlugin has a deprecated constructor in /www/htdocs/w006bff8/klnonline.de/ganzunten.php on line 180






  

  

  © 2004-2017 KLN
  Zahlen, Design und Pflege durch Frank Baade
  Webspace und Datenbank betreut von Marcel Schmidt
  Aber das ist ein anderes Feld.


  Presse
| Impressum | Admin | Login